Neues aus dem Pro Hallwang

Unser Neubau „Pro Hallwang“ ist nun schon fast ein Jahr in Betrieb und ist von außen für viele Hallwangerinnen und Hallwanger bereits als ein Bestandteil des Ortszentrums erkennbar geworden.

 

Im Zuge der Eröffnung der neuen Volksschule im Oktober des Vorjahres wurde auch unser Holzbau in der Salzburger Presse von „Pro-Holz“ als positives Beispiel für ein zukunftsorientiertes Bauen lobend erwähnt.

 

Das Innere wird bereits vielfältig genutzt. Zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen haben mittlerweile stattgefunden. Mit den dabei gewonnenen Erfahrungen werden nun Restarbeiten durchgeführt. Diese umfassen:

 

  • Inbetriebnahme der Solaranlage und Probebetrieb welcher Voraussetzung für die Zuteilung der Förderungsmittel des Klimafonds ist
  • Einbau eines Projektors mit Großleinwand und Lautsprecheranlage
  • Sonnenschutz Jalousien an der Ostseite
  • Ergänzungsarbeiten an der Innenausstattung.

 

Für uns ist es wichtig, dass diese Restarbeiten im Einklang mit den finanziellen Mitteln stehen. Daher ist es uns ein Anliegen, dass die gut angelaufene Spendenaktion auch weiter fortgesetzt wird, damit wir in absehbarer Zeit den Baukredit tilgen können.

 

Wir laden daher die Bevölkerung ein, die eine oder andere Veranstaltung zu besuchen um sich ein Bild, von außen und von innen, vom „Pro Hallwang“ zu machen.

 

Das Team der Pfarre bedankt sich für die vielen positiven Reaktionen und ersucht uns weiterhin tatkräftig zu unterstützen