Willkommen

Ein herzliches Grüß Gott auf der Website der Pfarre Hallwang!

 

 

Was sich in unserer Pfarre tut...

Wir freuen uns auf Euch - Sternsingerprobe am 20.11

Anmeldeformular für SternsingerInnen
Anmeldung_Sternsinger_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.1 KB

Vortrag des Frauentreffs

Konzert Ars Musica

 

 

Einladung zum Konzert des Ars Musica in der Pfarrkirche am

23.November um 19:00 Uhr!

Einladung zum Bibelteilen - am 07. Novomber

Ziel des Bibel-Teilens ist nicht ein Bibelstudium zu absolvieren, sondern dass Menschen miteinander anhand von Bibeltexten ins Gespräch kommen. Beim Bibel-Teilen soll die Botschaft des Bibeltextes in den Mittelpunkt gestellt und ins Heute übertragen werden.

 

Wir treffen uns monatlich, jeweils am ersten Mittwoch nach der Abendmesse im Pfarrzentrum "Pro Hallwang".

 

Auf Euer Kommen freut sich PA Claudia Frauenlob

Ankündigung zu Allerheiligen und Allerseelen

Allerheiligen, 1.11

10:00 Uhr: Gottesdienst

14:00 Uhr: Andacht für alle Verstorbenen; Friedhofgang mit Gräbersegnung

 

Allerseelen, 2.11:

10:00 Uhr: Gottesdienst mit anschließender Gräbersegnung

Erntedank & Hallwanger Dorffest

Am 23. September konnten wir mit Militärbischof Dr. Werner Freistetter ein wunderschönes Erntedankfest in der Pfarrkirche feiern.

 

An diesem Wochenende war außerdem das Pfarrcafé im Rahmen des Hallwanger Dorffestes geöffnet. Fotos gibt es wie immer hier zu sehen.

Aktuelle Informationen zur Firmung

Die Termine zum Elternabend sowie zum Firmwochenende und weitere Informationen über die Firmung am 1. Juni 2019 findet ihr hier.

Gottesdienstordnung

Die neue Gottesdienstordnung steht zum Download bereit.

Ewiges Licht

 

Im Altarraum brennt in der Nähe des Tabernakels das ewige Licht. Es ist ein Zeichen dafür, dass Jesus immer, also ohne Unterbrechung, bei uns ist. Die rote Farbe der Lampe ist ein Symbol für das Blut von Jesus.

 

Gebet

Kein Tierlein ist auf Erden

dir, lieber Gott zu klein.

Du ließt sie alle werden,

und alle sind sie dein.

Zu dir, zu dir ruft

Mensch und Tier.

 

Der Vogel dir singt,

das Fischlein dir springt,

die Biene dir summt,

der Käfer dir brummt.

Auch pfeifet dir das Mäuslein klein:

Herr Gott, du sollst gelobet sein!

 

(Clemens Brentano)

Krankensalbung durch Pfr. Richard Weyringer

Die Krankensalbung hilft Übergänge zu bestehen – von Krankheit zu Gesundheit, vom Leben zum Ewigen Leben. In Situationen, die den Menschen in seiner Existenz betreffen begegnet ihnen Jesus als der, der selbst gelitten hat und als Jesus, der Kranke geheilt hat, der sich ihnen zugewandt hat. Im Leben können Ängste, Sorgen, Dunkelheiten auftreten, kann etwas Zerbrechen. Es kann die Vergangenheit bedrohlich wirken, die Gegenwart sinnlos erscheinen und die Zukunft Angst machen.

 

Durch den Priester berührt Christus die Menschen dort, wo sie verletzt worden sind, körperlich, geistig, oder seelisch. Die Sakramente, die Gott uns geschenkt lassen uns neue Wege entdecken, einen Neuanfang zu wagen, wie wir ihn zu Ostern in der Auferstehung feiern.

 

Möchte jemand diesen Weg mit Christus gehen, so bitten wir um Kontaktaufnahme mit unserem Pfarrbüro. Pfarrer Richard Weyringer kommt gerne zu Hause, im Krankenhaus, ... vorbei.

 

Redewendung - "Jemanden die Leviten lesen"

Im Mittelalter kam in den Klöstern der Brauch auf, ungehorsamen Mönchen zur Hebung der Disziplin lange Passagen aus der Bibel vorzulesen. Das Buch Levitikus galt dabei als besonders langweilig.

 

Die Leviten waren einer der zwölf Stämme des Volkes Israels. Sie waren für den Tempeldienst verantwortlich und somit auch dafür, dass dabei alle möglichen religiösen Vorschriften eingehalten wurden. Im Buch „Levitikus“ (Altes Testament) sind diese zahlreichen Vorschriften aufgezeichnet.

 

 Quelle: Der SONNTAG

Wussten Sie dass....

... dass unsere Kirche dem heiligen Martin geweiht ist und wir am Fest der Hl. Margareta (20. Juli) unser Kirchweihfest feiern? Ursprünglich wurde nämlich unsere Kirche am 20. Juli 1694 geweiht. 

 

... dass das Patrozinium „Martinsfest“, also der Namenstag der Kirche, am 11. November ist und mit dem Stundgebet von Freitag bis Sonntag gefeiert wird?

 

Im Bild links sieht man die Statue der Hl. Margareta in unserer Pfarrkirche.

Turmfalke in der Orgel

Im Mai hat sich ein Turmfalke in die größte Orgelpfeife unserer Pfarrkirche verirrt. Während einer Trauung machte sich der Gesell bemerkbar, sodass Sepp Pongruber und Bernhard Gollackner nur kurze Zeit später den Falken aus der misslichen Situation befreien konnten.

Musikalische Gestaltung

Wie wäre wohl ein feierlicher Sonntagsgottesdienst ohne musikalische Gestaltung?

 

Richtig, mit halb so viel Stimmung und Herz.

 

Deshalb sind wir besonders froh so viele begeisterte Freiwillige für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste zu finden! Danke an die vielen Frauen und Männer für die tatkräftige Mithilfe!

 Pfarre Hallwang

Kirchenstraße 1

5300 Hallwang

 

0662 - 8047 814010